ÜBER
SYBILLE KREYNHOP

Sybille Kreynhop ist Künstlerin,
sie lebt und arbeitet in Hamburg

Ihr Studium an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und der HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg am Department Design Medien und Information hat sie 1975 im Fachbereich Gestaltung mit einer Diplomarbeit bei Prof. Gero Flurschütz abgeschlossen. Nach dem gelungenen Berufseinstieg als Sachbuchillustratorin arbeitet sie seit den 1980er Jahren als Künstlerin und bezieht dabei nicht nur den angestammten Bereich der Grafik, sondern auch Malerei und Plastik ein. Zeiten der Bearbeitung mit Stein wechseln ab mit Phasen des Arbeitens an großformatigen Gemälden, immer wieder abgelöst von Perioden konzentrierter grafischer Auseinandersetzung in verschiedenen Techniken. Neben ihrer künstlerischen Praxis betreibt Sybille Kreynhop seit vielen Jahren erfolgreich eine Kunstschule; die dort gelehrten Methoden wie z.B. DER HERZSCHLAG DES BILDES sind geschützt und verdeutlichen die Tiefe Auseinandersetzung mit dem Wesen des Gestaltens in zeichnerischen und malerischen Techniken.

Politische Ikonographie und DER HERZSCHLAG DES BILDES

Eine Malerei aus der Ausstellung “Warburg und andere Bilder – Arbeiten von Sybille Kreynhop” vom 2. Februar bis 3. März 2017. Eine Ausstellung der AMD Akademie Mode und Design Hamburg Fachbereich Design der Hochschule Fresenius.

Sybille Kreynhop kann auf zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen zurückschauen, viele von ihnen wurden gemeinsam mit ihrer langjährigen Managerin Dorothee Schlawis initiiert und umgesetzt, so die Ausstellungen im öffentlichen Raum 1996 und 1999 auf dem Alstervorland in Hamburg. Nach dem Tod von Dorothee Schlawis hat sich Sybille Kreynhop für eine Weile zurückgezogen. Seit 2015 zeigt sie wieder ihre Arbeiten. Ihr Werk weißt gleichermaßen markante Brüche zwischen Gattungen und Themen wie auch eine hohe Kontinuität in der Intensität der Herangehensweise und Auseinandersetzung auf. Menschen nehmen als Bildgegenstand wie als Freunde und Partner in Dialog und Widerspruch eine ganz besondere Rolle für den Schaffensprozess ein. Neben dem klassischen Porträt entstehen so buchstäblich Menschenbilder, die auch die mehr politischen Themen wie die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus oder jüngst mit der politischen Ikonographie beleben.

KONTAKT

Sybille Kreynhop in einer ihrer Ausstellungen 2017.

AKTUELLES

Klicken Sie für mehr Informationen einen der Beiträge an

Eindrücke von der Kunst Sybille Kreynhops

Menü